Verbot von Beschneidungsfeiern am Karfreitag rechtens

Ein Gastwirt darf seine Räumlichkeiten nicht für eine muslimische Beschneidungsfeier am Karfreitag zur Verfügung stellen, da eine solche Veranstaltung auch unterhaltenden Charakter besitzt und deren Durchführung dem besonderen Wesen des Karfreitags widerspricht (OVG Münster, Beschl. v. 23.03.2015, Az.: 4 B 135/15).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Verwaltungsrecht und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.