Verurteilung des Rappers Sido wegen gefährlicher Körperverletzung rechtskräftig

Das Urteil gegen den deutschen Rapper Sido wegen gefährlicher Körperverletzung ist rechtskräftig. Der 34-Jährige habe seinen Einspruch gegen einen Strafbefehl zurückgezogen, bestätigte ein Sprecher des Amtsgerichts Berlin-Tiergarten am 10.04.2015. Damit ist der Musiker rechtskräftig zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Für ihn ist es die erste Verurteilung.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Strafrecht und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.