Pkw-Käufer kann wegen Abgasskandals vom Vertrag zurücktreten

Eine in einem Pkw installierte Software zur Beeinflussung der Schadstoffemissionen im Testbetrieb stellt einen Sachmangel im Sinne des § 434 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 BGB dar. Mit dieser Begründung wurde nach gescheiterten Vergleichsbemühungen der Klage des Pkw-Käufers auf Rückabwicklung des Kaufvertrages betreffend eines Pkw Skoda Fabia stattgegeben. Die Berufung wurde zugelassen (LG Braunschweig, Urt. v. 12.10.2016, Az.: 4 O 202/16)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.