Mehrere Regelungen des DFB zur Spielervermittlung rechtswidrig

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) darf bestimmte Einzelregelungen aus dem “DFB-Reglement für Spielervermittlung” nicht mehr anwenden. Insbesondere Regelungen zu einer Registrierungspflicht der Spielervermittler strich das Gericht. Ein Zahlungsverbot an Spielervermittler bei Verträgen für minderjährige Spieler bestätigten die Richter dagegen. Das OLG bestätigte im Wesentlichen die Entscheidung der Vorinstanz (OLG Frankfurt/M., Urt. v. 02.02.2016, Az.: 11 U 70/15 (Kart)).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.