Kein Betriebsausgabenabzug bei Nutzung eines Dienstwagens durch Arbeitnehmer für selbstständige Tätigkeit

Ein Arbeitnehmer, der einen ihm von seinem Arbeitgeber überlassenen Pkw auch für seine selbstständige Tätigkeit nutzen darf, kann keine Betriebsausgaben für den Pkw abziehen, wenn der Arbeitgeber sämtliche Kosten des Pkw getragen hat und die private Nutzungsüberlassung nach der sogenannten 1%-Regelung versteuert worden ist (BFH, Urt. v. 16.07.2015, Az.: III R 33/14).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.