Kein automatischer Neuabschluss von Strom- und Gaslieferverträgen mit Stadtwerken Bochum mehr

Die Stadtwerke Bochum haben sich nach einer Abmahnung durch die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen dazu entschlossen, ihre Klauseln zu einem automatischen Neuabschluss von Strom- und Gaslieferverträgen nicht weiter zu verwenden. Laufen die befristeten Einjahresverträge der Stadtwerke Bochum für die Belieferung von Strom und Gas aus, müssten Kunden deswegen künftig einen neuen Vertragsabschluss per Unterschrift besiegeln, so die Verbraucherschützer.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Mietrecht und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.