Gastwirt haftet nicht für Schäden durch Biss auf in Steak verbliebenes Knochenstück

Ein Gastwirt haftet nicht, wenn ein Gast sich beim Verzehr eines Stückes Halsgrat eine Zahnbrücke beschädigt, weil er auf ein Knochenstück beißt. Ein solcher Vorfall sei dem allgemeinen Lebensrisiko zuzuordnen (AG München, Urt. v. 12.02.2015, Az.: 213 C 26442/14, rechtskräftig).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.