Eine überzahlte Rente gehört nicht zum Nachlass

Eine überzahlte Rente gehört bei Tod des Rentenversicherten nicht zum Nachlass und darf  nicht zur Begleichung von Nachlassverbindlichkeiten verwendet werden. derjeinige, der über das Geld verfügt, muss es der Rentenversicherung erstatten (SG Gießen, Urt. v. 08.10.2014, Az.: S 4 R 50/13, nicht rechtskräftig).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.