Doppelte IHK-Beitragspflicht für Unternehmen mit Betriebsgelände auf Landesgrenze

Liegt das Betriebsgelände eines Unternehmens auf der Grenze zwischen zwei Bundesländern, besteht die IHK-Beitragspflicht in beiden Ländern. Unerheblich sei, dass das Betriebsgelände als eine Betriebsstätte in Erscheinung trete (VG Koblenz, Urt. v. 08.05.2015, Az.: 5 K 751/14.KO).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.