BGH verbietet “Himbeer-Vanille-Abenteuer”-Werbung von Teekanne

Befinden sich auf der Verpackung eines Früchtetees Abbildungen von Himbeeren und Vanilleblüten sowie die Hinweise “nur natürliche Zutaten” und “Früchtetee mit natürlichen Aromen”, obwohl der Tee keine Bestandteile oder Aromen von Vanille oder Himbeere enthält, ist dies irreführend. Ein derart etikettiertes Produkt darf auch dann nicht vertrieben werden, wenn sich die tatsächliche Zusammensetzung aus dem Zutatenverzeichnis erkennen lässt (BGH, Urt. v. 02.12.2015, Az.: I ZR 45/13).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.