Benzinkosten auch bei Anwendung der 1%-Regelung als Werbungskosten abziehbar

Spritkosten, die der Arbeitnehmer selber tragen muss, sind auch bei Anwendung der 1%-Regelung abziehbar. Die auf berufliche Fahrten entfallenden Benzinkosten seien abziehbar, weil sie zur Erzielung des Barlohns aufgewendet worden seien. Aber auch die für Privatfahrten aufgewendeten Benzinkosten seien abziehbar, da sie zum Erwerb von Sachlohn in Gestalt der privaten Pkw-Nutzung aufgewendet worden seien. Das FG Düsseldorf hat die Revision zum Bundesfinanzhof zugelassen (FG Düsseldorf, Urt. v. 04.12.2014, Az.: 12 K 1073/14 E).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.